… die Termine häufen sich … wir hatten HV, Unterhaltung, es folgt: kantonales Musikfest

Eben noch für den Unterhaltungsabend vorbereitet … das tolle Publikum genossen … schon folgen das St.Galler Kantonal Musikfest in Lenggenwil und viele weitere Termine.

Am Wochenende der Zeitumstellung durften wir im voll besetzten Gemeindesaal zum diesjährigen „scho parad 2019“ aufspielen. Wie kann man ein derart abwechslungsreiches Musikprogramm verpacken? Mit dem Motto live im Radio … haben wir den optimalen roten Faden zum musikalischen Programm gefunden. Dank der kreativen Gestaltung unserer haus- und vereinseigenen Schreiner und Dekorateure haben wir den Saal in ein grosses Radio umgestaltet – selbstversändlich mit Studio und passender Deko auf allen Tischen. Auf der fünf Meter breiten Skala konnten verschiedenste Sender angepeilt werden – so entstand das reichhaltige Musikprogramm. Es war ein cooler Abend!

Bild Bühne Radio

Wir möchten uns bei allen Besuchern, Sponsoren und Helfern für den tollen Abend bedanken. 
Hier gehts zu den Presseberichten. (Hauptversammlung 2019 auch dabei!)

Nun heisst es aber schnurstraks „nöd lugg loh!“, denn bereits Ende Mai reisen wir ins benachbarte Lenggenwil ans St.Galler Kantonal Musikfest „Top of 19“. 80 Vereine messen sich in Konzertmusik (Selbstwahlstück) und Unterhaltungsmusik (Aufgbenstück) sowie in der Parademusik. Für den MVUH war es klar, dass man erneut in der Parademusik mit Evolutionen antreten wird.

Bevor wir ans Musikfest nach Lenggenwil fahren können wird fleissig geübt:
zum einen im Probelokal für die Konzertstücke,
zum anderen in Henau auf der Looäcker-Strasse. 
(Vorbeikehrende Velofahrer und Fussgänger dürfen gerne einen Blick auf unsere Proben werfen – es ist immer interessant und ungemein musikalisch 🙂 )

… und da wären noch die Erstkommunion in Henau und Niederuzwil wo wir den Einzug und Ständli bzw. das Ständli nach dem Gottesdienst musikalisch begleiten. 

Hier gehts zu den Anlässen.

Ja, wir sind ein sehr aktiver Verein mit vielen Musikalischen- und Arbeitseinsätzen. Aber wenn alle am selben Strick auf die selbe Seite ziehen ist sehr vieles möglich. Es ist cool ein MVUH-ler zu sein!
… mit musikalischem Gruss vom Probelokal, 

Baroli

 

Endspurt

Der 30. März ist in „Reichweite“, die Vorbereitungen für unseren Unterhaltungsabend laufen auf Hochtouren…

Es vergeht keine Woche, in welcher nicht etwas für die Tombola, die Dekoration, die Ansage und weitere organisatorische Themen besprochen werden. Die Proben laufen auf Hochtouren, Registerproben werden gehalten und nach Ende der Fasnacht laufen Doppelproben, das heisst es wird zweimal gemeinsam geübt.

Flyer

Genauere Informationen finden sie unter Anlässe – dort sind die Stücke abgebildet.

Wir freuen uns riesig auf unser Programm und ich darf verraten: die Musikstücke (11 offizielle Programmpunkte) klingen besser und besser. Reservieren sie sich den Termin – oder noch besser – reservieren sie sich bereits ihren Sitzplatz im Gemeindesaal. 

Hier gehts zur Reservation!

So, jetzt muss ich aber Schlussmachen mit Plaudern – bzw. Schreiben … hab noch zu Üben und andere Sachen vorzubereiten. Wir sehen uns am „Scho Parad 2019“

Bis denn, 

Baroli

 

 

Tambour – Vorwärts – Marsch … ganz leise

Wenn ein Musikverein ganz ohne akustische Signale losmarschiert, dann hat wohl Art. 21 des kantonalen Musikreglements zugeschlagen.

Art. 21 (Abmarsch) Der Leiter kommandiert: Tambourbeginn! – Tambour(en)! – Vorwärts! – Marsch!, oder er gibt das Kommando gemäss Grundlagen „Schweizer Spielführung“ mit dem entsprechenden Zeichen (Tambourmajorstab).

Marschmusik mit MVUH

Der St.Galler Blasmusikverband (SGBV) lädt ein und die Dirigenten kommen.
Am Samstag dem 16. Februar trafen sich Dirigenten in Oberbüren zum Workshop „Parademusik ist nicht gleich Parademusik“. Unter der fachkundigen Leitung von Philipp Rütsche wurde in der Dreifachturnhalle Thurzelg Parademusik geübt. Damit die Dirigentinnen und Dirigenten einen Verein zum Beüben hatten trat der MVUH an. Ein erlebnisreicher Morgen für uns Musikanten, ein lehrreicher Tag für die Dirigenten.

Das Kantonale Musikfest in Lenggenwil vom 25/26. Mai liegt nicht mehr so weit entfernt. Die Marschmusikproben starten unmittelbar nach unserem Unterhaltungsabend „Scho parad 2019“.
Was die Lenggenwiler planen findet man unter „Top of 19„.

Doch vorerst heisst es nochmals üben – üben – üben… Unter dem Motto „MVUH Live im Radio!“ haben wir quer durch alle Musikgenres ein tolles Programm zusammengestellt. Ob es unserem Verantwortlichen am Radio gefällt? Das müssen sie selbst rausfinden.
Termin eintragen: 30. März 2019 im Gemeindesaal Uzwil
Wenn sie sich bereits einen Platz reservieren möchten können sie dies unter diesem Link bereits tun: Hier gehts zur Reservation!

Auch ich hab noch zu tun bis zur Unterhaltung … schliesslich haben alle Register ihre eigenen Herausforderungen. Meine persönliche Herausforderung ist das Bass-Solo in …
ups! – jetzt hätt ich schon fast etwas vom Programm verraten – obwohl der Flyer noch nicht veröffentlicht ist. Sie brauchen nur noch wenig Geduld. Mit einem lieben Gruss vom Probelokal,

Baroli