… die Termine häufen sich … wir hatten HV, Unterhaltung, es folgt: kantonales Musikfest

Eben noch für den Unterhaltungsabend vorbereitet … das tolle Publikum genossen … schon folgen das St.Galler Kantonal Musikfest in Lenggenwil und viele weitere Termine.

Am Wochenende der Zeitumstellung durften wir im voll besetzten Gemeindesaal zum diesjährigen „scho parad 2019“ aufspielen. Wie kann man ein derart abwechslungsreiches Musikprogramm verpacken? Mit dem Motto live im Radio … haben wir den optimalen roten Faden zum musikalischen Programm gefunden. Dank der kreativen Gestaltung unserer haus- und vereinseigenen Schreiner und Dekorateure haben wir den Saal in ein grosses Radio umgestaltet – selbstversändlich mit Studio und passender Deko auf allen Tischen. Auf der fünf Meter breiten Skala konnten verschiedenste Sender angepeilt werden – so entstand das reichhaltige Musikprogramm. Es war ein cooler Abend!

Bild Bühne Radio

Wir möchten uns bei allen Besuchern, Sponsoren und Helfern für den tollen Abend bedanken. 
Hier gehts zu den Presseberichten. (Hauptversammlung 2019 auch dabei!)

Nun heisst es aber schnurstraks „nöd lugg loh!“, denn bereits Ende Mai reisen wir ins benachbarte Lenggenwil ans St.Galler Kantonal Musikfest „Top of 19“. 80 Vereine messen sich in Konzertmusik (Selbstwahlstück) und Unterhaltungsmusik (Aufgbenstück) sowie in der Parademusik. Für den MVUH war es klar, dass man erneut in der Parademusik mit Evolutionen antreten wird.

Bevor wir ans Musikfest nach Lenggenwil fahren können wird fleissig geübt:
zum einen im Probelokal für die Konzertstücke,
zum anderen in Henau auf der Looäcker-Strasse. 
(Vorbeikehrende Velofahrer und Fussgänger dürfen gerne einen Blick auf unsere Proben werfen – es ist immer interessant und ungemein musikalisch 🙂 )

… und da wären noch die Erstkommunion in Henau und Niederuzwil wo wir den Einzug und Ständli bzw. das Ständli nach dem Gottesdienst musikalisch begleiten. 

Hier gehts zu den Anlässen.

Ja, wir sind ein sehr aktiver Verein mit vielen Musikalischen- und Arbeitseinsätzen. Aber wenn alle am selben Strick auf die selbe Seite ziehen ist sehr vieles möglich. Es ist cool ein MVUH-ler zu sein!
… mit musikalischem Gruss vom Probelokal, 

Baroli